Facebook
Tattoo Friedrichshafen Facebook

 

 

 

 

 

 

 

Like us on Facebook!

 

Piercings & Plugs Schmuck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Riesige Schmuckauswahl

Piercings, Plugs, Ringe, uvm.

Pflege des Zungen-Piercings

Zungen-Piercing

Ein paar Stunden nach dem Piercen kann begonnen werden mit Eiswürfel (am besten aus Kamillentee) zu lutschen. Dies kann man in den ersten Tagen mehrmals täglich wiederholen. Auf heiße Getränke und Speisen sollte zunächst verzichtet werden.

 

Immer dran denken: Hitze begünstigt Schwellungen. Kühlen beruhigt und hilft die Schwellung zu reduzieren. Diese sollte nach ein paar Tagen völlig abgeklungen sein.

 

In der Abheilzeit solltest Du verstärkt auf Mundhygiene achten. Nach dem Essen einfaches Mundausspüen mit Wasser trägt zur Mundhygiene immer bei und wird optimiert durch mehrmaliges spülen des Mundes mit antibakteriellem Mundwasser (z.B. Listerine, Hexoral oder Kamillosan). 

 

Es sollte möglichst lange nach dem Piercing NICHT GERAUCHT werden! 


Beim Essen wird empfohlen: Wassereis, Eiswürfellutschen, evtl. ein weiches Brötchen oder eine Brühe (nicht zu heiß oder zu scharf) oder auch Baby-Brei.
Außerdem in den ersten 2 Wochen auf und Fruchtsäuren (sämtliche Zitrussäfte wie Orangensaft, Zitronensaft sowie auch Essig) verzichten! Auch auf Milchprodukte möglichst verzichten. 

Hexoral & Kamilosan

Zwei mal täglich (morgens und abends) mit Hexoral oder Kamillosan (Dosierung siehe Gebrauchsanweisung) den Mund und Rachenraum gründlich spülen. Nach dem Essen den Mund mit kaltem Kamillentee spülen (2 Teebeutel und 1 Liter Wasser). Die Hygiene sollte ca. zwei Wochen lang durchführt werden.


Die Abheilzeit beträgt ca. 2-3 Wochen. Vorher sollte der Schmuck auf keinen Fall herausgenommen oder gewechselt werden!


Du solltest Dich im eigenem Interesse an die Pflegemaßnahmen halten, denn sie beruhen auf praktische Erfahrungen und haben ihre Wirksamkeit gezeigt.